Wir verstehen unser Handwerk

Die Bayerische Bau & Umwelt GmbH mit Sitz in München steht für ausgewiesene Expertise im Bau- und Immobilienwesen, von der Entwicklung und Umnutzung, über die Wertermittlung, bis zum Verkauf und der Vemarktung von Immobilien sowie dem Vertrieb von Immobilienprojekten.

Im Fokus unseres Engagements steht dabei die Verbindung von Bau und Umwelt – von Ökonomie und Ökologie.

TÜV-geprüfter Sachverstand

Verlassen Sie sich auf geprüfte Kompetenz und langjährige Erfahrung in der Bau- und Immobilienwirtschaft – auf unsere zertifizierten  Bau- und Immobiliensachverständigen.

Bayerische Bau & Umwelt. Denn Standard ist keine Lösung.

 

Aktuelles aus unseren Fachgebieten

18 Apr, 2017

OVG Niedersachsen: Für Verletzung der Grenzabstandsfläche eigener Grenzabstand maßgeblich

Nach Auffassung des OVG Niedersachsen (OVG Lüneburg) kann sich der Eigentümer eines Grundstücks auf Verletzung der Grenzabstandsvorschriften durch einen Nachbarn nicht berufen, wenn dieser den Grenzabstand (Bauwich) in vergleichbarere Weise unterschreitet, und zwar unabhängig davon, ob die Abstandsunterschreitung genehmigt ist bzw. früherem Abstandsrecht entsprach - OVG Lüneburg, Beschluss vom 12.…
31 Mrz, 2017

VGH Baden-Württemberg: Prägende Wirkung einer beseitigten baulichen Anlage

Nach Auffassung des VGH Baden-Württemberg behalten auch beseitigte bauliche Anlagen die für die Umgebung prägende Wirkung iSd. § 34 BauGB, und zwar solange, wie nach der Verkehrsauffassung mit der Aufnahme einer gleichwertigen Nutzung (hier: Fabrikgebäude in von Wohnbebauung geprägtem Gebiet) gerechnet werden kann - VGH Baden-Württemberg, Beschluss vom 29. März…
30 Dez, 2016

OLG München: EnEV-Angaben für Makler Pflicht

Nach Auffassung des OLG München muss ein Immobilienmakler in Immobilienanzeigen Angaben zur Art des Energieausweises, zu dem im Energieausweis angegebenen wesentlichen Energieträger, für die im Energieausweis genannte Energieeffizienzklasse und zu dem im Energieausweis genannten Baujahr einer Immobilie machen. Maßgeblich dafür ist, dass zum Zeitpunkt der Anzeigenaufgabe ein Energieausweis vorliegt -…
30 Nov, 2016

LG Berlin: Reservierungsgebühr von Maklern nicht zulässig

Nach Auffassung des Landgerichts Berlin darf ein Immobilienmakler von Kaufinteressenten keine Reservierungsgebühr verlangen. Demnach stelle eine solche eine unangemessene Benachteiligung des Verbrauchers dar  – LG Berlin, Urteil vom 08. November 2016 – 15 O 152/16.
29 Nov, 2016

Studie des DIW: Miete oder Kauf ohne Tilgung?

Ein vom Deutschen Institut für Wirtschaft (DIW) in Köln im Auftrag eines Immobilienunternehmens erstellten Gutachtens  kommt zu dem Ergebnis, dass das Wohnen in eigengenutzten Wohneigentum deutlich günstiger sei als das Wohnen zur Miete. Demnach sei der Erwerb von Wohneigentum durchschnittlich rund 41 Prozent günstiger als das Mieten. In München sei…
21 Nov, 2016

Offensive Wohneigentum: Bis 2020 Eigentumsquote von 50 Prozent

Die Offensive „Wohneigentum statt Miete“ des Verbändebündnisses „Wohn-Perspektive Eigentum“ will pro Jahr in Deutschland 60.000 Neubauwohnungen schaffen und 340.000 Mieter zu Eigentümern machen. Ziel ist bis 2020 eine Eigentumsquote von 50 Prozent zu erreichen. Dem Bündnis gehören neben der Bundesarchitektenkammer (BAK) und dem Immobilienverband Deutschland (IVD), auch der Bundesverband Freier…